dotcomwebdesign.com

Aktuelles

Neue Festbeträge bringen Qualitätssprung im eigenanteilsfreien Bereich

Mit Wirkung zum 01. November 2013 hat der GKV-Spitzenverband neue Festbeträge für Hörgeräte festgesetzt. 

Die daraus resultierenden Vertragspreise (also der Betrag, den die Krankenkasse für eine Hörgeräteversorgung zahlt) liegen bei ca.700€ je Hörgerät. 

Diese neuen Beträge - und vor allem die neuen Anforderungen an die technische Mindest-Ausstattung (Digitaltechnik, 4-Kanal-Geräte, Geräuschunterdrückung etc.) - bedeuten für die Versicherten auf jeden Fall einen großen Fortschritt bei den eigenanteilsfreien Geräten. Die technische und akustische Qualität der Grundversorgung wird deutlich verbessert, was zu einer höheren Zufriedenheit und größeren Akzeptanz bei den Hörgerätenutzern führt.

Auch Menschen, die sich zum ersten Mal mit dem Thema „Besser Hören“ beschäftigen und dem Nutzen einer Hörgeräteversorgung eher skeptisch gegenüberstehen, profitieren von der hochwertigen Technik eigenanteilsfreier Hörgeräte. 

Außerdem werden nun auch Geräte mit mehr Hörkomfort oder besonderen optischen Eigenschaften einem viel größeren Kundenkreis zugänglich gemacht. 

Wir von Hörakustik Iris Franke sind mit Erfahrung, Rat und Tat für Sie da, um alle Fragen zum Thema „Hören“ zu beantworten. Gern bieten wir Ihnen auch Probeanpassungen an, bei denen Sie kostenlos und unverbindlich einmal die Vorteile einer Hörgeräteversorgung testen können. Wir freuen uns auf Sie!